Übergewichtige Kinder leiden häufiger unter Kopfschmerzen www.thinkstock.de

Übergewichtige Kinder leiden häufiger unter Kopfschmerzen

Übergewicht scheint Kopfschmerzen bei Kindern zu begünstigen. Eine israelische Studie zeigt: Wie heftig die Schmerzattacken ausfallen, hängt mit dem Körpergewicht zusammen.

Israelische Forscher der Kinderklinik in Haifa haben die Daten von 181 Kindern und Jugendlichen zwischen vier und 18 Jahren untersucht, die in den Jahren 2006 und 2007 wegen Kopfschmerzen untersucht und behandelt wurden.

Von den 81 Jungen und 100 Mädchen waren 109 Kinder normalgewichtig, 48 an der Grenze zum Übergewicht und 24 übergewichtig. Neben Alter, Geschlecht und BMI wurden auch der Typus und die Frequenz der Kopfschmerzen berücksichtigt. Bei 44,7 Prozent der untersuchten Kinder wurde eine Migräne diagnostiziert, bei 48,1 Prozent waren es Spannungskopfschmerzen.

Ergebnis der Studie: Kinder an der Grenze zum Übergewicht (60,4 Prozent) und übergewichtige Kinder (62,4 Prozent) leiden häufiger unter Migräne als normalgewichtige (34 Prozent). Bei Kindern mit Übergewicht erhöhte sich somit das Migränerisiko auf das Doppelte. Signifikant war auch die Verteilung zwischen den Geschlechtern: übergewichtige Mädchen hatten fünfmal öfter Kopfschmerzen, als ihre männlichen Leidensgenossen.

Ähnlich wie Migränepatienten leiden auch Kinder mit Spannungskopfschmerz bei steigendem BMI häufiger unter Kopfschmerzattacken und waren stärker davon beeinträchtigt.

Weitere Informationen unter:
http://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/spektrum/news/2013/06/06/dicke-kinder-haben-haeufiger-kopfschmerzen/10249.html?pk_campaign=Newsletter-2013-06-06&pk_kwd=10249%2BDicke%2BKinder%2Bhaben%2Bhaeufi
Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3