Gesund mit Diehm
Die Zahl der übergewichtigen Menschen steigt weltweit rasant an. Vor einigen Jahren zeigte eine Langzeitstudie aus 199 Ländern, dass rund 1,5 Milliarden Menschen zu dick sind, 500 Millionen sogar fettleibig (Adipositas). Die Analyse beruht auf dem BMI-Index. Die Zahl der Übergewichtigen ist seither weiter gewachsen. Besonders betroffen: Ärmere und bildungsfremde Menschen – ein weltweites Phänomen.
Bei einer venösen Thromboembolie gerinnt das Blut in den Venen. Zwei wichtige Krankheitsbilder können auftreten, wenn das Blut in den Venen stockt: zum einen eine tiefe Venenthrombose und zum anderen als Komplikation eine Lungenembolie infolge einer tiefen Beinvenenthrombose.
Auch wenn der physische und psychische Abbau heute in höherem Alter erfolgt als früher: Irgendwann macht jeder Mensch die Erfahrung, dass er nicht mehr jung ist. Spätestens an diesem Punkt lohnt es, sich über Regeln klar zu werden, wie die mentale Leistungsfähigkeit am besten so lange wie möglich erhalten werden kann. Diese Regeln gelten auch für Patienten, die durch einen medizinischen oder psychologischen Krisenfall zeitweise zurück geworfen wurden. Mit folgenden einfachen Regeln leben Sie besser.
Wer macht sich nicht gerne lustig über einen Partner, der nachts schnarcht. Das sorgt oft für Heiterkeit, aber natürlich auch für so manche schlaflose Stunden, für jene, die die sogenannte Schlafapnoe, eine Atemstörung im Schlaf, zu ertragen haben. Neben den sozialen Auswirkungen des Schnarchens ist vielen Betroffenen nicht bewusst, dass die Schlafapnoe durchaus medizinische Risiken birgt.
Beim Alterungsprozess spielen freie Radikale eine wichtige Rolle. Seit Mitte der fünfziger Jahre existiert die Hypothese, dass diese freien radikale die Ursache genereller Alterungsprozesse sind. Es handelt sich dabei um aggressive Sauerstoffmoleküle, die Körperzellen angreifen und schädigen. Die Ansammlung von geschädigten Zellbestandteilen soll mit verantwortlich sein für den Alterungsprozess.
Arterielle Verschlusskrankheit: Je schlechter die Beindurchblutung, desto kürzer das Leben.
„Ein Ritual ist in der Zeit das, was im Raum eine Wohnung ist“ (Antoine de Saint Exupéry). Wie das aus gesundheitlicher Sicht zu verstehen ist, erklärt Prof. Dr. med. Curt Diehm in seinem Gastbeitrag.
Obst und Gemüse sind aber natürlich nicht nur gut für das Herz, wesentliche Körperfunktionen werden gestärkt, wenn wir regelmäßig zu Gemüse und Obst greifen. Hier eine Liste von Obst- und Gemüsesorten und ihre Wirkung auf unseren Körper.
Ist Stress immer negativ? Es kommt darauf an, schreibt Prof. Dr. med. Curt Diehm. Warum, verrät er in seinem heutigen Gastbeitrag.
Gerade bei kalten Temperaturen tut eine warme Tasse Tee gut. Nicht nur zum Aufwärmen, wie Prof. Dr. med. Curt Diehm erklärt.