Mollige Frauen wirken attraktiv auf gestresste Männer thinkstock.com

Mollige Frauen wirken attraktiv auf gestresste Männer

Üppige Rundungen bei Frauen wirken auf gestresste Männer attraktiv. Dies haben Viren Swami und sein Team der Londoner Westminster-Universität herausgefunden. Ein erhöhter Bedarf an Sicherheit stellt die Ursache für dieses Phänomen dar.

Haben Männer stressige Situationen hinter sich, entscheiden sie sich in Versuchen öfter für Frauen mit rundlichen Formen. Wie „Focus Online“ berichtet konnten die britischen Forscher damit die Hypothese, dass Menschen wie Tiere in Stresssituationen einen erhöhten Sicherheitsbedarf haben, bestätigen. Runde, weibliche Formen signalisieren evolutionsgeschichtlich gesehen einen ausreichenden Zugang zu Nahrung, einen stabileren weiblichen Zyklus sowie bessere Gesundheit als dünne Frauenkörper.

Die Probanden wurden für die Versuche in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Versuchsgruppe musste einen standardisierten Stresstest überstehen und anschließend anhand von Fotos die Idealfigur von Frauenkörpern benennen. Zudem sollte die dünnste und die dickste Frau benannt werden, die sie attraktiv finden. Die Probanden der Kontrollgruppe nahmen diese Bewertungen vor, ohne den Stresstest gemacht zu haben. Den Männern der Versuchsgruppe gefielen schwere Frauen insgesamt besser als der Kontrollgruppe. Zudem hatte die attraktivste Frau ein höheres Gewicht.

Weitere Informationen: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/news/stress-macht-ueppige-frauen-attraktiv-gestresste-maenner-suchen-sich-pralle-rundungen_aid_796056.html

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team