Durch Rabattverträge bekommen Patienten anderes Medikament www.pixelio.de/Andrea Damm

Durch Rabattverträge bekommen Patienten anderes Medikament

Wie „sueddeutsche.de“ berichtet, müssen sich viele Patienten zukünftig auf ein neues Aussehen ihres Medikaments einstellen. Sie bekommen den gleichen Wirkstoff, aber von einer anderen Firma. Dies liegt an den neuen Rabattverträgen zwischen Krankenkassen und Pharmafirmen.

Es kann sein, dass ein Patient, dessen Medikament bisher gelb war, nun plötzlich ein blaues bekommt. Dies ist jedoch kein Grund zur Verunsicherung, denn die Pille enthält die gleiche Wirkstoffzusammensetzung.

Dies liegt an neuen Rabattverträgen, die die größten Krankenkassen des Landes, Techniker Krankenkasse, AOK und Barmer GEK, mit der Arzneimittelindustrie abgeschlossen haben. So genannte Generika, also Nachahmungen von Arzneien, dürfen hergestellt werden, sobald das Patent für das Original abgelaufen ist.

Der Prozess läuft folgendermaßen: Die Krankenkassen geben bekannt, dass sie dieses oder jenes Medikament für beispielsweise eine Million Menschen benötigen. Die Hersteller der Arzneimittel geben daraufhin Angebote ab. Das günstigste Angebot wird von den Krankenkassen angenommen, wenn es ohne Lieferengpässe oder Qualitätsverlust zu haben ist.

Bereits seit April 2007 dürfen Apotheken ihren Kunden nur noch Arzneimittel ausgeben, die im Rabattvertrag der jeweiligen Krankenkasse berücksichtigt sind. Da die Rabattverträge in der Regel 24 Monate gelten, kann es sein, dass sich Patienten alle zwei Jahre mit neuen Medikamenten abfinden müssen. Die Wirkstoffe sind identisch, allerdings klagen vereinzelte Patienten über Nebenwirkungen oder ähnliches. Die Kassen tun dies als Ausnahmen ab.

Mit den Rabattverträgen sparten die Kassen laut Gesundheitsminister Bahr 2011 1,6 Milliarden Euro. Ohne diese Rabatte hätten die Beiträge der Krankenkassen erhöht werden müssen.

Weitere Informationen: http://www.sueddeutsche.de/geld/rabattvertraege-mit-der-pharmaindustrie-wenn-die-pille-ploetzlich-blau-statt-rot-ist-1.1350478

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3
gesuendernet.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Gesundheitsmagazin ab.