Verbesserter Kampf gegen Krebs – Individualisierte Medizin www.thinkstockphoto.de

Verbesserter Kampf gegen Krebs – Individualisierte Medizin

Eine der präsentesten Krankheiten der Menschheit ist wohl der Krebs. Fast eine halbe Millionen Menschen erkranken jährlich an ihr. Ein Medikament, das Krebs heilen könnte, gibt es zwar noch nicht – aber die Behandlungen können, so schreibt die „Apotheken Rundschau“ in ihrem Bericht, immer besser individualisiert werden…

Anlässlich des heutigen Weltkrebstages gibt es ermutigende Worte seitens Experten: Die Heilungsquote aller Krebskranken ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen! Waren es früher noch gerade ein Drittel aller Erkrankten die geheilt werden konnten, so kann heute von einer 50 prozentigen Heilungschance gesprochen werden.

Dies sei vor allem der personalisierten Krebsmedizin geschuldet. Denn gerade die sehr individuelle Behandlung der Patienten führe zum Heilungserfolg. Grundlage hierfür bietet die genaue Aufschlüsselung der Tumorzellen (Totalsequenzierung). Durch diese Totalanalyse werden minimalste Veränderungen der Krebszelle verfolgt und die Therapie danach ausgerichtet.

Trotzdem gehen die Forscher nicht davon aus, dass aufgrund der individualisierbaren Krebsmedizin auf klassische Behandlungsformen, wie die Chemotherapie gänzlich verzichtet werden kann. Dennoch wird der positive Wandel auch hier Einzug halten und beispielsweise für die Dosierung der Strahlentherapie eine ausschlaggebende Rolle spielen.

 

Mehr darüber: http://www.apotheken-umschau.de/Krebs/Weltkrebstag-Kampf-gegen-Krebs-wird-individueller-208119.html

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3