GesünderNet Filmtipp: 50/50 – Freunde fürs (Über-)Leben Universum Film

GesünderNet Filmtipp: 50/50 – Freunde fürs (Über-)Leben

Die Diagnose „Krebs“ ist in der Geschichte eines jeden Menschen eine Tragödie. Oft ist man von heute auf morgen mit der Frage über Leben und Tod konfrontiert. Keine lustige Angelegenheit. Und doch hat sich Drehbuchautor Will Reiser an das empfindliche Thema herangewagt und eröffnet uns in dem Film „50/50 – Freunde fürs (Über-)Leben“ eine humoristische Perspektive der Krankheit.

Der Inhalt

In der Geschichte „50/50“ geht es um Adam Lerner (Joseph Gordon-Levitt – Inception). Er ist noch keine 30 Jahre alt, erfolgreich und verlebt die beste Zeit seines Lebens. Eines Tages bemerkt er plötzlich einen hämmernden Schmerz im Rücken. Beim Arztbesuch kommt dann die lebensverändernde Diagnose: Krebs. Für den jungen Mann bricht eine Welt zusammen, denn der Tumor, der an seiner Wirbelsäule wächst, ist ein bösartiger, bei dem die Überlebenschancen sehr schlecht stehen. Von nun an verläuft Adams Leben in nicht vorgestellten Bahnen: Arzttermine statt Partys, Chemotherapie statt Cocktails - schlicht Überleben statt Leben in vollen Zügen.

Auch für seine Freunde und Familie beginnt eine Zeit der Veränderungen. Die meisten haben es schwer, mit der Situation zurechtzukommen. Sie sind genauso überfordert wie Adam selbst. Aus dieser Situation erwächst aber genau die Komik, die Autor Will Reiser in die Geschichte einbringt: Adams bester Freund Kyle (Seth Rogen – Green Hornet, Plötzlich schwanger) nutzt die Situation aus, um Frauen mit einer Mitleidsmasche ins Bett zu bekommen. Seine dominante Mutter belastet ihn mehr, als dass sie hilft. Und seine attraktive Freundin stürzt sich in ihren Job, um ja nicht über die Angelegenheit nachdenken zu müssen. Die Krönung stellt seine Therapeutin dar, die Berufs-Einsteigerin ist und noch nervöser ist als Adam selbst.

Erfahrung als Grundlage

Das Vorhaben, einen lustigen Film über einen Sterbenskranken zu drehen, war sicherlich von Anfang an kein leichtes Unterfangen. Die Kritik, mit einem todernsten Thema leichtfertig und möglicherweise respektlos umzugehen, liegt auf der Hand. Will Reiser eröffnet mit seinem Film sicherlich eine andere Sichtweise zum Thema Krebs, die zunächst auf Unverständnis stoßen könnte. Doch löst sich das Zweifelhafte auf, wenn man weiß, dass der Drehbuchautor eine auf Wahrheit basierende Geschichte erzählt. Er erzählt seine eigene Geschichte, um anderen Hoffnung zu geben.

Zum Filmstart am 03.05.2012 verlost GesünderNet 4 mal 2 Tickets, die für alle Kinos gelten, in denen der Film gezeigt wird.

Mehr Informationen zum Film bekommt Ihr unter: www.50-50themovie.com und www.facebook.com/5050.derFilm

filmausschnitte

Unser GEWINNSPIEL ist beendet.

Die glücklichen Gewinner der 4x2 Karten, wurden nun gezogen.

Alle Gewinner wurden bereits benachrichtigt.

Allen anderen danken wir fürs mitmachen und wünschen viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

 

hauptplakat copy

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3
gesuendernet.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Gesundheitsmagazin ab.