Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist eine körpereigene zuckerähnliche Verbindung. Sie ist abwechselnd aus D-Glucuronsäure und N-Acetyl-D-Glucosamin-Einheiten aufgebaut.

Hyaluronsäure ist essentieller Bestandteil der Gelenkschmiere, des Bindegewebes und des Glaskörpers im Auge. Hyaluronsäure hat die Eigenschaft viel Wasser fest binden zu können und findet unter anderem daher Anwendung in der Kosmetik. Hyaluronsäure wird aber auch zur Behandlung von Knorpelschäden und Arthrose eingesetzt.
Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3