Deutsche können nicht auf Süßigkeiten verzichten www.thinkstock.de

Deutsche können nicht auf Süßigkeiten verzichten

Jeder zweite Deutsche kann der Versuchung von Süßigkeiten nicht wiederstehen. Frauen naschen, laut einer Umfrage noch mehr als Männer.

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals „apotheken-umschau.de“ zeigt, dass fast jeder zweite Deutsche (49,2 Prozent) eine Schwäche für Schokolade, Gummibärchen und Co. hat und darauf auch nicht verzichten würde. Frauen liegen dabei mit 53,9 Prozent noch vor den Männern (44,2 Prozent).

Befragt wurden insgesamt 1960 Personen ab 14 Jahren, darunter 1.004 Frauen und 956 Männer. Vor allem die jüngeren Generationen sind von der Schwäche für süße Leckereien betroffen. Unter den 20-29-Jährigen waren es 57,1 Prozent und unter den 14-19-Jährigen sogar 75 Prozent, die das Naschen niemals aufgeben würden. Bei den älteren Menschen scheint das Bedürfnis nicht so groß zu sein. Nur 37 Prozent der über 60 Jährigen können sich beim Naschen nicht zurückhalten.

Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) sieht das sehr kritisch. Süßigkeiten schmecken zwar gut, enthalten aber sehr viel Zucker und meist auch sehr viel Fett.  Diese Kombination fördert Übergewicht, Diabetes und Fettstoffwechselstörungen.

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3
gesuendernet.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Gesundheitsmagazin ab.