Aufbau und Funktionsweise des Grippevirus entschlüsselt www.thinkstockphotos.de

Aufbau und Funktionsweise des Grippevirus entschlüsselt

Einem Forscherteam aus spanischen und amerikanischen Wissenschaftlern ist es gelungen, den Vermehrungs-Mechanismus von Grippevieren live mit zu verfolgen. Unter dem Elektronenmikroskop machte das Team wichtige Beobachtungen zur Verbreitung und Bekämpfung des Virus.

Dafür ist es wichtig die genaue Struktur der Viren und die ablaufenden Prozesse zu kennen. Laut  „welt.de“ konnten die Forscher nun unter einem modernen Elektronenmikroskop die Vermehrung der Grippevieren live mitverfolgen und analysieren.

Aus den entstandenen Aufnahmen konstruierten die Wissenschaftler ein hochauflösendes dreidimensionales Modell der Viruskomplexe. Anhand ihrer Beobachtungen konnten die Forscher auch den Teilkomplexen des Moleküls die entsprechende Funktionsweise bei der Vermehrung zuordnen.

„Bisher konnten wir diese Virusstrukturen wegen fehlender technischer Möglichkeiten nicht aufklären. Die neuen Beobachtungen sind daher ein wichtiger Fortschritt“, erklärte einer der Studienleiter, Ian Wilson, vom Scripps Research Institute in La Jolla (Kalifornien).

Durch die Entschlüsselung der Erbgutanlagen des Grippevirus soll es künftig leichter fallen, der Verbreitung der Grippeviren entgegenzuwirken. Übergriffe auf das menschliche Immunsystem, wie beispielsweise bei der Schweinegrippe, könnten in Zukunft effektiver verhindert werden.

Mehr Informationen zum Thema lest Ihr hier: http://www.welt.de/gesundheit/article111416280/Forscher-entschluesseln-Vermehrung-des-Grippevirus.html
Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team