Anzeige
Wobenzym gegen Gelenkschmerzen

Workout im Wasser macht nicht nur Spaß und hält fit, sondern eignet sich auch hervorragend für Menschen mit Gelenkbeschwerden. Weil das Wasser einen Großteil des Körpergewichts trägt, werden die Gelenke nicht so stark beansprucht.
Aqua-Fitness wird nicht ohne Grund im Reha-Bereich eingesetzt: Der Sport ist extrem gelenkschonend und für Menschen jeden Alters geeignet – auch bei stärkerem Übergewicht. Der Auftrieb im Wasser entlastet den Bewegungsapparat, gleichzeitig werden aber durch den Wasserwiderstand Kraft und Ausdauer effektiv trainiert. Denn: Für eine Bewegungen im Wasser muss die vier- bis zwölffache Kraft aufgewendet werden! So können beim Aqua-Workout bis zu 400 Kilokalorien pro Stunde verbrannt werden. Dank der intensiven Bewegungen werden Muskeln und Gelenke außerdem vermehrt mit wichtigen Nährstoffen und Sauerstoff versorgt und Abfallprodukte des Stoffwechsels schneller abtransportiert. Tipp: Einsteiger sollte Ihr Training im flachen Wasser beginnen, das erfordert weniger Koordinationsvermögen.

Doch was ist, wenn selbst gelenkschonende Bewegungen im Wasser schon Probleme bereiten? Menschen mit entzündlichen Gelenkerkrankungen können oftmals aufgrund ihrer starken Schmerzen nur eingeschränkt oder gar keinen Sport betreiben. Hier gilt es, zunächst die Schmerzen wirksam zu lindern, um die nötige Bewegungsfähigkeit für das Workout im Wasser zu ermöglichen. Bewährt hat sich eine hochwirksame Kombination aus den beiden Enzymen Bromelain und Trypsin und dem Flavonoid Rutosid (wie in Wobenzym® plus). Dank des breiten Wirkprofils gehen Entzündung und Schwellung rasch zurück – was wiederum die Schmerzen* zuverlässig lindert. Enzymkombinationspräparate beschleunigen den natürlichen Ablauf der Entzündung, wirken also ursächlich, und unterdrücken nicht einfach nur den Schmerz, so wie viele Schmerzmittel es tun. Damit bieten sie auch für Menschen mit entzündlichen Gelenkbeschwerden die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen – ganz ohne Schmerzen*.

Wobenzym SeegangWarm Up „Seegang“
Um Muskeln und Gelenke aufzuwärmen eignet sich leichtes Jogging im Wasser. Die Arme sind leicht angewinkelt und bewegen sich gegengleich zu den Beinen – also rechtes Bein und linker Arm, linkes Bein und rechter Arm. Sie können entweder auf der Stelle joggen oder sich langsam im Becken fortbewegen.

 
Wobenzym SchaukelpferdSchaukelpferd
Nehmen Sie je eine Hantel in jede Hand. Von der Grätschstellung aus das Gewicht vom rechten auf den linken Fuß verlagern und umgekehrt. Das unbelastete Bein jeweils anwinkeln. Die Arme parallel zu den Beinen strecken und beugen – wenn das rechte Bein gestreckt ist, ist auch der rechte Arm lang.

 
Wobenzym ScherensprungScherensprung
Kommen Sie in Schrittstellung: linkes Bein und rechter Arm gestreckt nach vorne. Von da aus mit einem Scherensprung Arme und Beine gegengleich wechseln. Dabei die Beine weit auseinanderstrecken, Arme die ganze Zeit gestreckt halten und die Bewegung so schnell wie möglich durchführen

 
Wobenzym BoxschlagBoxschlag
Die Ausgangsposition bei dieser Übung ist ein fester Stand im Wasser, dabei sind die Füße schulterbreit auseinander gestellt und Knie leicht gebeugt. Die Hanteln vor den Rippenbogen halten. Erst langsam, dann immer schneller einem imaginären Gegner kräftig auf Höhe des Brustbeines boxen.
 
Wobenzym SeesternSeestern
Stellen Sie sich mit hüftbreit geöffneten Füßen vor die Beckenwand. Mit einer Hand festhalten, der andere Arm ist nach unten gestreckt. Nun den gestreckten Arm schräg nach oben führen und das entgegengesetzte Bein abspreizen. Anschließend Arm und Bein senken. Nach einigen Wiederholungen die Seite wechseln.

 
Wobenzym RaddampferRaddampfer
Lehnen Sie sich mit dem Rücken an den Beckenrand und strecken Sie die Arme seitlich aus. Am Beckenrand festhalten. Diese Position halten, während Sie langsam beginnen, mit den Beinen im Wasser so zu tun, als würden Sie Fahrrad fahren.

 
Wobenzym WellenbrecherCool Down „Wellenbrecher“
Der Körper sollte nach der Anstrengung im Wasser langsam herunterfahren. Stellen Sie sich dafür in eine weite Grätsche: die Füße zeigen nach außen, die Knie sind gebeugt und der Oberkörper ist lang. Lassen Sie die Arme sanft von links nach rechts durchs Wasser gleiten.



Einfach Übungen zum Nachturnen im Schwimmbad finden Sie auch hier.


*Als Folge von Verletzungen, Venenentzündungen (Thrombophlebitis), verschleißbedingte Gelenkentzündungen (aktivierte Arthrosen).

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Wobenzym TV-Spot

Wobenzym Apotheken-Finder

Wobenzym Apotheken-Finder

Sie können Wobenzym sowohl online als auch in der Apotheke bei Ihnen um die Ecke kaufen. Sie finden unseren Apothekenfinder hier.

Wobenzym Pflichtangaben

Wobenzym® plus ist ein entzündungshemmendes Arzneimittel (Antiphlogistikum).
Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung von Erwachsenen bei Schwellungen, Entzündungen oder Schmerzen als Folge von Verletzungen, oberflächlicher Venenentzündung, Entzündung des Harn- und Geschlechtstrakts; schmerzhafter und aktivierter Arthrose und Weichteilrheumatismus (Erkrankungsbild mit Beschwerden im Bereich von Muskeln, Sehnen, Bändern). Enthält Laktose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: Juli 2014


MUCOS Pharma GmbH & Co. KG
D-13509 Berlin