-Anzeige-
Nycomed


Hämorrhoiden - Ein sensibles POblem

Man bemerkt Sie meist durch Jucken, Brennen oder Schmerzen am Po. Sie sind ebenso lästig wie unaussprechlich, und das liegt weniger an ihrem schwierigen Namen als an den Hemmungen, die mit ihnen verbunden sind – die Hämorrhoidal-Beschwerden.

Etwa jeder dritte Erwachsene leidet irgendwann einmal darunter. Hämorrhoidal-Beschwerden plagen uns an einer unserer sensibelsten Stellen – dem Enddarm und After. Umso wichtiger ist es, das lästige Problem offen anzugehen – und frühzeitig gezielt etwas zu unternehmen. Je eher Sie handeln, desto schneller sind Sie die lästigen Beschwerden wieder los!

Hämorrhoiden hat eigentlich jeder

Jeder von uns besitzt so genannte „Hämorrhoidal-Polster“ im Enddarm, dem letzten Abschnitt unseres Verdauungsorgans. Und sie sitzen dort nicht ohne Grund: Als Schwellkörper, die sich mit Blut füllen können, sorgen sie dafür, dass unser Darmausgang auch richtig schließt.

Wenn man also von Hämorrhoiden spricht, meint man eigentlich meist die Hämorrhoidal-Beschwerden. Diese entstehen, wenn sich die natürlichen Hämorrhoidal-Polster unnatürlich vergrößern. Typische Beschwerden sind zunächst meist Jucken und Brennen. Wenn das Problem fortschreitet, können Schmerzen, Blutungen und ein Fremdkörpergefühl hinzukommen.

Faktu® lind hilft bei Hämorrhoidal-Beschwerden im Anfangsstadium

Wer unter Hämorrhoidal-Beschwerden leidet, sollte auf ein Arzneimittel zurückgreifen, das mit einem breiten Wirkspektrum mehrere Symptome gleichzeitig bekämpft. Faktu® lind mit dem pflanzlichen Wirkstoff Hamamelis lindert Juckreiz, hemmt Entzündungen und fördert die Wundheilung.

Und für das tägliche Frische-Gefühl – zu Hause und unterwegs – eignet sich Faktuclean®. Denn eine gründliche und sanfte Analhygiene ist das A und O, gerade wenn man eine empfindliche Haut hat. Faktuclean® feuchtreinigende Pflegetücher zur Nachreinigung nach dem normalen Toilettenpapier sind speziell auf den sensiblen Po abgestimmt: Mit pflegendem Ruscus-Wurzelextrakt beruhigen sie Ihre Haut auf sanfte Weise. Sie sind pH-hautneutral, parfümfrei und enthalten weder Alkohol noch Farbstoffe.

Pflichttext:

Faktu®lind Salbe mit Hamamelis. Wirkstoff: Hamamelisdestillat. Anwendungsgebiete: Zur Besserung der Beschwerden in den Anfangsstadien von Hämorrhoidalleiden. Hinweis: Blut im Stuhl bzw. Blutungen aus dem Darm-After-Bereich bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch den Arzt.Enthält u.a. Wollwachs, Butylhydroxytoluol und Cetylstearylalkohol, Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 06/2011. Nycomed GmbH 78467 Konstanz

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Video

Produktgalerie

  • calcimagon
  • vitamaxx
  • lecithin
  • sanostol
  • pantozol
  • riopan