Teleclinic testet digitalen Arztbesuch thinkstockphotos.de
Internet-Medizin

Teleclinic testet digitalen Arztbesuch

Noch steckt das Projekt Teleclinic in der Testphase – doch bald könnte die digitale Ärztesprechstunde zum Alltag gehören. Patienten soll der Dienst als erste Anlaufstelle dienen, wenn sie ärztlichen Rat suchen.

Was ist Teleclinic?

Teleclinic ist eine digitale Arztsprechstunde ohne Besuch in einer Arztpraxis – auch außerhalb üblicher Praxisöffnungszeiten. Der Dienst dient beispielsweise zur Einholung einer ärztlichen Zweitmeinung. Innerhalb weniger Minuten wird der Patient über sein Endgerät verbunden, um mit einem Arzt zu sprechen. Zur Verfügung stehen verschiedene Fachärzte wie zum Beispiel Allgemeinmediziner, Orthopäden oder Gynäkologen. Für Notfälle ist die Teleclinic allerdings nicht geeignet und kann einen physischen Arztbesuch natürlich nicht ersetzen.

Wie funktioniert der digitale Arztbesuch?

Zunächst muss man sich auf der Website der Teleclinic registrieren. Anschließend kann man den Service in Anspruch nehmen. Um das zu tun, benötigt man wahlweise ein Smartphone (Teleclinic verfügt über eine App), einen Computer oder ein Festnetztelefon (+49 89/120 898 112). Loggt man sich über die Webseite oder App ein, wird man automatisch mit einer medizinischen Assistentin verbunden, die das Anliegen des Anrufers aufnimmt und diesen an den entsprechenden Arzt weiterleitet. Das Gespräch mit dem Arzt läuft schließlich wie eine normale Sprechstunde ab – eine zeitliche Begrenzung für das Telefonat gibt es übrigens nicht. Als weiteren Service bietet die Teleclinic an, Gesundheitsdaten verschlüsselt als digitale Krankenakte auf den Servern zu speichern.

Was kostet die Teleclinic?

Der Gesetzgeber plant das Angebot kommendes Jahr in den kassenärztlichen Leistungskatalog aufzunehmen. Aktuell übernimmt lediglich die Barmenia Versicherung die Kosten für den digitalen Arztbesuch; mit anderen Krankenkassen ist das Unternehmen im Gespräch. Wer nicht bei der Barmenia versichert ist, trägt mit einer monatlichen Pauschale zwischen zehn und 50 Euro die Kosten selbst – je nach gebuchten Leistungen. Die Arztkonsultation via Teleclinic ist in der Testphase im Juni zunächst aber für alle Patienten kostenfrei.
Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3