Hausmittel gegen Fieber: Zitrone unter die Arme thinkstockphotos.com

Hausmittel gegen Fieber: Zitrone unter die Arme

Um Fieber zu behandeln, gibt es verschiedene Hausmittel. Hierzulande kommen häufig Wadenwickel oder Lindenblütentee zum Einsatz, um das Fieber zu senken. In Kolumbien gibt es aber noch ein ganz anderes Hausmittel: Zitrone.

In Form von heißer Zitrone kommt in hiesigen Gefilden die Zitrusfrucht häufig bei Erkältungen zum Einsatz. Die warme Flüssigkeit soll den Schweißfluss anregen, das in der Zitrone enthaltene Vitamin C die Immunabwehr unterstützen. Zum Senken der Körpertemperatur wird sie hier aber in der Regel nicht eingesetzt.  Anders in Kolumbien. In dem lateinamerikanischen Land wird die Zitrone als fiebersenkendes Mittel verwendet. Und zwar auf ganz einfache Art und Weise.

Hausmittel gegen Fieber: Zitronenscheibe in die Achsel

Man schneidet zwei Schnitze Zitrone ab und klemmt sie sich unter die Arme in die Achseln. Je ein Schnitz kommt auf jede Seite. Anschließend wartet man etwa 10 Minuten. Das Fieber, glaubt man diesem kolumbianischen Hausmittel, sinkt im Anschluss.
Wie bei vielen Hausmitteln gibt es auch hierzu keine klinischen Untersuchungen oder Studien. Eines steht aber auf jeden Fall fest: Einen Versuch ist es allemal wert und schaden kann es nicht.

Kennt Ihr den Unterschied zwischen Limonen und Limetten?

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3