Pilzinfektion: Was ist eine Ringelflechte? Derma.Plus
Hautkrankheiten

Pilzinfektion: Was ist eine Ringelflechte?

Die Ringelflechte ist eine unangenehme Pilzinfektion, die sich durch kreisförmige Ekzeme am Körper bemerkbar macht. Durch ihr typisches Aussehen ist die Hautkrankheit jedoch schnell diagnostiziert und gut behandelbar.

Was ist eine Ringelflechte?

Bei der Ringelflechte handelt es sich um eine Pilzinfektion der Haut, die sowohl bei Menschen als auch bei Tieren auftreten kann. Die Ringelflechte ist leicht zu erkennen, da sich sichtbare Ekzeme an der betroffenen Körperstelle bilden. Am häufigsten sind die Gliedmaßen und der Rumpf von dieser Hautkrankheit betroffen.

Ursachen

Die Ringelflechte wird durch sogenannte Fadenpilze ausgelöst. Starkes Schwitzen und vor allem ein geschwächtes Immunsystem begünstigen die Entstehung einer Ringelflechte beziehungsweise von Pilzinfektionen per se. Eine Ansteckung findet überwiegend über Hautkontakt statt.

Symptome

Bei der Ringelflechte kommt es zu juckenden kreisförmigen Ekzemen, die sich nach und nach ausbreiten. In den Randbereichen können zusätzlich Pusteln auftreten. Innerhalb der Ekzeme ist die Haut meist blass und schuppig.

Behandlung

Das A und O bei der Ringelflechte und Hautkrankheiten allgemein ist, dass der Betroffene zunächst einen Hautarzt aufsucht. Dieser entscheidet nach der Untersuchung über eine geeignete Behandlung. Im Regelfall werden die befallenen Hautstellen zwei- bis dreimal täglich mit fungizider beziehungsweise antimykotischer Salbe behandelt. Dadurch verschwindet die Ringelflechte in der Regel nach zwei Wochen wieder. Um einem Rückfall vorzubeugen, wird die Creme nach Abklingen der Symptome eine weitere Woche aufgetragen.

Vorbeugung

Als Betroffener sollte man versuchen, sich nicht zu kratzen – so schwer das auch fallen mag. Denn: Durch jucken werden die Erreger von einer Körperstelle zur nächsten übertragen; die Ringelflechte breitet sich so immer weiter aus. Als Vorbeugungsmaßnahme sollte man auf die eigene Hygiene achten. Gründliches Händewaschen ist der einzige Weg, der unangenehmen Pilzinfektion vorzubeugen.

Bildquelle: Derma.Plus
Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3
gesuendernet.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Gesundheitsmagazin ab.