Die Gesundheits-App myImpf-Uhr – Der smarte Impfpass getty images, Screenshots: sanawork

Die Gesundheits-App myImpf-Uhr – Der smarte Impfpass

Rate this item
(0 votes)
Die kostenlose Gesundheits-App der Initiative Präventionspartner myImpf-Uhr ist die smarte Version eines Impfpasses. Sie hilft dabei, den Überblick über fällige Impfungen innerhalb der ganzen Familie zu behalten.
Wann war eigentlich meine letzte Impfung? Gegen was sollte ich mich impfen lassen? Und wo ist überhaupt mein Impfpass? Wenn es um das Thema Impfen geht verliert man schnell den Überblick. Dabei gehören Impfungen laut Robert Koch-Institut zu den wirksamsten präventiven Maßnahmen, die der Medizin zur Verfügung stehen. Sie schützen gegen ansteckende Krankheiten und verhindern deren Ausbreitung. Bestimmte Impfungen, die man als Kind erhalten hat, sollten deshalb nach spätestens 10 Jahren wieder aufgefrischt werden. Die Wenigsten allerdings, denken später noch daran.

Mit der kostenlosen Gesundheits-App myImpf-Uhr für alle Betriebssysteme können Sie Ihre Impfungen prüfen und verwalten.

myImpf-Uhr – Funktionen

Impfschutz prüfen

Unter Eingabe des Alters, des Geschlechts und ob chronische Krankheiten vorliegen, kann der Nutzer prüfen, welche Impfungen er braucht. Sternchen kennzeichnen die von der Ständigen Impfkommission des Robert Koch-Instituts (STIKO) empfohlenen Impfungen. Zu jeder Impfung lassen sich außerdem detaillierte Informationen abrufen: Über Erreger, Verbreitung und über die Krankheit, die die Erreger auslösen können.

Impfprofile anlegen

Der Nutzer kann in der App beliebig viele Impfprofile erstellen, zum Beispiel von allen Familienmitgliedern. So hat man alle Impfungen kompakt auf einen Blick und erspart sich die Suche nach den Impfpässen. Bestehen Impflücken, zeigt die App diese rot an, ist der Impfstatus unklar erscheint ein Fragezeichen. Wer über einen vollständigen Impfschutz verfügt, wird mit einem grünen Smiley belohnt. Gibt der Nutzer das Jahr der letzten Auffrischung einer Impfung an, zeigt die App den Termin für die nächste fällige Impfung an.

Die Datensicherheit ist hierbei gewährleistet: Nachdem der Nutzer sich registriert hat, werden die eingegeben Daten verschlüsselt und passwortgeschützt auf einem Server in Deutschland gespeichert. Dies erlaubt nicht nur den Zugriff auf die Impfprofile über die App, sondern auch über den Computer.

News

Als kleines Extra informiert die Kategorie News über die neuesten Entwicklungen zum Thema Impfen.

myImpf-Uhr – Fazit

Die von der Gesundheits-App myImpf-Uhr bereitgestellten Informationen sind aktuell und orientieren sich an den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut. Zudem erfüllt sie alle Kriterien für eine vertrauenswürde App nach dem HealthOn-App Ehrenkodex.

Die myImpf-Uhr ist ein hilfreiches Tool für Personen, die ihr Impfwissen auffrischen und ihre Impfungen im Blick behalten wollen. Allerdings darf nicht vergessen werden, dass die App primär als Überblick dient und Zusatzinformationen zum Thema Impfen liefert. Ausführlich beraten lassen sollten Sie sich trotzdem von Ihrem behandelnden Arzt, vor allem, bevor Sie eine Reise antreten. Auch Ihren richtigen Impfpass brauchen Sie natürlich trotzdem noch.


Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3
gesuendernet.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Gesundheitsmagazin ab.