Rund 9,5 Millionen Deutsche haben Alkoholproblem pixelio.de/Gerd Altmann

Rund 9,5 Millionen Deutsche haben Alkoholproblem

Laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) trinken Millionen Deutsche „Alkohol in gesundheitlich riskanten Mengen". Die Folgen von Alkohol werden allerdings immer noch viel zu häufig verharmlost.

Wie der „Focus" auf seiner Onlineseite berichtet, trinken 9,5 Millionen Deutsche zwischen 18 und 65 Jahren zu viel Alkohol, 1,3 Millionen sind sogar alkoholabhängig. Schätzungen für Jugendliche gibt es nicht.

24 Gramm Reinalkohol kann von einem erwachsenen Mann konsumiert werden, ohne dass dies gesundheitliche Folgen hat. Erlaubt sind damit in etwa 2 Gläser á 0,3 Liter Bier. Frauen sollten allerdings nur etwa die Hälfte an Alkohol zu sich nehmen. Zu beachten ist weiterhin, dass Alkohol an nicht mehr als fünf Tagen pro Woche konsumiert werden sollte, alles andere ist bereits bedenklich.

Bei übermäßigem Alkoholkonsum drohen Schäden an Leber und Gehirn sowie Herzmuskel- und Krebserkrankungen.  Laut BZgA sterben jährlich rund 74000 Menschen in Deutschland durch Alkoholkonsum oder den Konsum von Alkohol in Verbindung mit Tabak.

Weitere Informationen: http://www.focus.de/gesundheit/news/gefahren-unterschaetzt-millionen-deutsche-haben-alkoholprobleme_aid_780623.html

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3