Das ist die wirkliche Ursache für Sonnenbrand William Veder / pixelio.de

Das ist die wirkliche Ursache für Sonnenbrand

Forscher haben die wirkliche Ursache für Sonnenbrand gefunden.

Ein zu langes Sonnenbad kann schmerzvoll enden. Die Haut brennt, pellt sich und jede Bewegung tut weh. US-Forscher der University of California in San Diego haben, wie die „Welt Online" berichtet, die Ursache für Sonnenbrand gefunden. Ultraviolette Strahlen des Sonnenlichts schädigen ein kleines RNA-Molekül in den Hornhautzellen. Diese zunächst kleine Schädigung löst jedoch eine Kettenreaktion aus, die zu einer Entzündung der Haut führt.

Dieses Forschungsergebnis erhielten die Forscher anhand von Laborwerten von Mäusen. Diesen wurden in einer Versuchsreihe bereits geschädigte RNA-Moleküle injiziert. Dies allein reichte schon aus, um einen Sonnenbrand auszulösen.

Bisher vermutete man, dass die durch UV-Licht verursachten Schäden am Erbmolekül DNA als Hauptursache für Sonnenbrand gelten. Jetzt zeige sich, dass auch die veränderten RNA-Moleküle eine Rolle spielen könnten, denn diese aktivierten Substanzen und Reaktionen, sind auch als tumorfördernd bekannt.

Mehr zum Thema lest Ihr hier:

http://www.welt.de/gesundheit/article108128579/Forscher-finden-die-Ursache-fuer-Sonnenbrand.html

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3
gesuendernet.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Gesundheitsmagazin ab.