Mittagspause nutzen: Spaziergang stärkt Immunsystem thinkstock

Mittagspause nutzen: Spaziergang stärkt Immunsystem

Der Herbstanfang führt oft zu einer Häufung von Krankheitsfällen. Um sich nicht ebenfalls anzustecken, muss das Immunsystem gestärkt werden. Eine Extraportion Obst und ein Spaziergang in der Mittagspause um den Block sind dafür sehr nützlich.

Parallel zu den sinkenden Temperaturen steigt die Anzahl der krankheitsbedingten Ausfälle in vielen Büros. Das liegt daran, dass viele Menschen mit dem Wetterumschwung zu kämpfen haben.

Um diesen besser zu verkraften, hilft es oft schon ein bisschen mehr auf sich zu achten, meint Anette Wahl-Wachendorf vom Verband der Betriebs- und Werksärzte.

Obst: Fünf Portionen täglich ideal

„In der Mittagspause sollte man eine Runde um den  Block gehen. Das stärkt das Immunsystem“, empfiehlt Wahl-Wachendorf. Häufig ziehen es Büroarbeiter im Herbst aus Bequemlichkeit jedoch vor, im Gebäude zu bleiben.

Regelmäßig Obst zu sich zu nehmen, ist im Herbst ebenfalls noch wichtiger als sonst. Fünf kleine Portionen täglich sind ideal. Wem das nicht möglich ist, sollte zumindest ein Stück pro Obst mehr essen, als sonst.

Wer diese Ratschläge befolgt, lässt Grippevieren von vorneherein weniger Chancen.

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3
gesuendernet.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Gesundheitsmagazin ab.