Die Seele baumeln lassen - Wellness in Ischgl Maria Poursaiadi

Die Seele baumeln lassen - Wellness in Ischgl

Relax if you can. Das hat sich das Tiroler Lifestyle-Mekka Ischgl auf die Fahnen geschrieben. Dass man in Ischgl druchaus relaxen kann und dass zahlreiche Wellnessangebote hier einem das Leben richtig versüßen können, wissen die wenigsten. Deswegen geben wir Euch einen kleinen Überblick...

Die meisten Urlauber kommen nach Ischgl, um sich die Nächte um die Ohren zu hauen. Dabei bietet Ischgl auch viel Gemächliches für Ruhesuchende, die einfach nur entspannen möchten. Ob Wellness, Sport oder Erholung in freundlicher Gesellschaft, man kann alles haben, was das Herz begehrt. Vor allem in puncto Wellness gibt es mannigfaltige Angebote.

Ischgl, nicht nur ein Skiort

Natürlich kennt man als Skifahrer Ischgl als eines der schneesichersten Skiorte Europas. Doch gibt es neben dem rasanten Wintersport in Ischgl auch viele andere Möglichkeiten sich körperlich zu betätigen.

Für solche Urlauber, die nicht unbedingt täglich auf Brettern unterwegs sein wollen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Schneeschuhwandern, Nordic-Walking oder Trekking, dank der vielen eingerichteten Wanderwege und –routen kommen Naturliebhaber voll auf ihre Kosten. Man kann kurze Trips wählen, die z.B. von Hütte zur Hütte führen. Man kann aber auch längere Trekking-Routen aussuchen, die fern ab der stark frequentierten Spots liegen.

Wellness-Sterne

Auch was Wellness und Beauty anbetrifft kann Ischgl mit einigem aufwarten. Ob orientalisches Dampfbad, Thai-Massage, Meditations- und Yogakurse oder ein Floating Tank um endlich einmal absolute Ruhe zu genießen, die vielen Sternehotels in Ischgl lassen das Wellness-Herz höher schlagen.

Ob im Zen-Garten im Hotels „Madlein“, in dem man seine meditative Seiten entdecken kann, oder die 3000 qm große Wellness- und Spalandschaft im Hotel „Alpenrose“, in der man die Seele baumeln lassen kann. Beinahe jedes Hotel in Ischgl kann mit hauseigenen Wellness-Angeboten aufwarten.

Ein absolutes Highlight stellt dabei das 5 Sterne Luxushotel Trofana Royal dar. Auf über 2.450 m² gibt es wunderschöne Bäder-, Sauna- und Liegebereiche, in denen man Kraft für Körper, Geist und Seele tanken können. Im Sommer und im Herbst gehört dazu auch die 2.000 m² große Park- und Terrassenlandschaft des Wellnesshotels in Ischgl im Freien, die inmitten der Tiroler Berge mit frischer Bergluft weitere Erholungsmöglichkeiten bietet. Als besonderes Wellness-Schmackerl hat das Hotel auch noch das Adonis-Erlebnisbad. Mit großem Innen- und Außenbecken, Wildwasserkanal, Gegenstromanlage und Massagedüsen lädt es zum Erfrischen und Genießen ein. Hinzu kommt noch ein Outdoor-Sole-Hot-Whirlpool in dem man es sich richtig gut gehen lassen kann. 

Kulinarische Abrundung

Dass man in Tirol hervorragend essen kann, dass wissen viele Nachbarländer sehr zu schätzen. Eine tolle Veranstaltung sei aber hier besonders hervorgehoben, bei der es kulinarisch in Ischgl hoch hergeht: Der Kulinarische Jakobsweg in Paznaun-Ischgl im Juli. Vier unterschiedliche Wanderrouten führen Bergfans zu vier Berghütten, in denen man nach der Wanderung mit einem kulinarisch gesunden Gericht belohnt wird. Für die Gerichte auf den Hütten stammen die Rezepte in diesem Jahr aus den Federn von niemand geringerem als Tim Mälzer, Alex Clevers, Niven Kunz und Marcello Leoni, wobei Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann die Schirmherrschaft innehat. Die einzelnen Routen führen durch das Jamtal in Galtür, durch das Seßladtal in Kappl, über die Medrigalm in See und durch das Fimbatal in Ischgl. Alle Wanderrouten liegen auf über 1500 m Höhe, so dass man wunderbar die frische Bergluft genießen kann.

Hier bekommt Ihr alle Infos:

Zu Ischgl

Zum Kulinarischen Jakobsweg

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3
gesuendernet.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Gesundheitsmagazin ab.