Suppenrezepte gegen die Erkältung – Teil 1 istockphoto.com/Rangerf16

Suppenrezepte gegen die Erkältung – Teil 1

Sie sind warm, lecker und tun gut. Besonders, wenn man erkältet ist kann eine dampfende Suppe mit viel Gemüse wahre Wunder wirken. Wir haben Euch einige Rezepte herausgesucht, zum Nachkochen und Genießen.

Suppe #1: Hühnersuppe mit Möhren und Sellerie

hhnersuppeHühnersuppe hilft gegen Schnupfen und Husten. Langsam und vorsichtig im Wasser gegart, wird dem Suppenhuhn die Aminosäure Cystein entzogen. Cystein hilft bei der Entgiftung des Körpers und hat eine entzündungshemmende Wirkung. Es erleichtert zudem das Abhusten von zähem Schleim.

Zutaten für 4 Portionen Hühnersuppe:

1/2 Suppenhuhn (etwa 1,25 kg), 2 Möhre, , 2 Selleriestangen, 1 Zwiebel, 200g Suppennudeln, Koriander und Petersilie, Chiliflocken, Salz Pfeffer

  1. Das ausgeweidete und gereinigte Suppenhuhn in einen Kochtopf geben und so viel Wasser reingeben, dass das Huhn leicht überdeckt ist. Salz, Pfeffer und Chiliflocken dazugeben und langsam aufkochen. Den Schaum entfernen.
  2. Die Möhren, die halbe Sellerie und die Zwiebel putzen und in mittelgroße Stücke schneiden.
  3. Ist das Huhn gekocht, aus dem Sud nehmen und das Gemüse und die Nudeln hinein geben.
  4. Nun das Hühnerfleisch von den Knochen entfernen und leicht zerfleddert wieder in den Topf geben.
  5. Ist das Gemüse durch, den feingehackten Koriander und die Petersilie dazugeben, leicht umrühren und wenn notwendig nochmals abschmecken.

 

Suppe #2: Tomatensuppe

suppe copyTomaten enthalten jede Menge Vitamine (u.a. Vitamin A, B1, B2, C, E). Darüber hinaus wirkt der rote Farbstoff in der Tomate, Lycopin genannt, antioxidativ und stärkt das Abwehrsystem.

Zutaten für 4 Portionen Tomatensuppe:

4 Fleischtomaten, 2 Zwiebeln, 700 ml Rinderboullion, Salz, Pfeffer, Sahne, Basilikum 

  1. Die Tomaten in Wasser aufkochen, kalt abschrecken und die Haut abziehen, entkernen und klein schneiden.
  2. Zwiebel schälen, kleinhacken und in einem Topf in Olivenöl andünsten.
  3. Tomaten und Boullion dazugeben und etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
  4. Anschließend das Ganze pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Zum Schluss einen Schuss Sahne dazugeben und mit feinen Basilikumstreifen überstreuen.

 

Suppe #3: Ingwer-Kokos-Suppe

ingwersuppeIngwer wird in der ayurvedischen Küche als wertvolle Heilpflanze eingesetzt. Ihm wird eine entzündungshemmende Eigenschaft bescheinigt. Bei Husten und Halsweh kann er heilend wirken. Er spendet Wärme und kann Gliederschmerzen lindern.

Zutaten für 4 Portionen Ingwer-Suppe:

2 Zitronengras-Stile, 60 Gramm Ingwer, 2 Schalotten, 400 Milliliter Kokoscreme, 600 Milliliter Gemüsebrühe, Paprikapulver, Cayenne Pfeffer, Salz, Pfeffer

  1. Ingwer, Zitronengras-Stile und Scharlotten zerhacken und mit etwas Butter andünsten.
  2. Die Gemüsebrühe dazugeben und etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Ist das Gemüse gar, alles pürieren und die Kokoscreme dazu gießen.
  4. Mit Cayenne Pfeffer, Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

 

Gute Besserung und natürlich einen guten Appetit!

Hier: Noch mehr Rezepte

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team
 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3
gesuendernet.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Gesundheitsmagazin ab.