Zahl übergewichtiger Kinder rückläufig www.thinkstockphotos.de

Zahl übergewichtiger Kinder rückläufig

Mehr Gemüse, weniger Obst und immer noch zu viel Fleisch. So lautet das Fazit des Ernährungsberichts der deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Die Anzahl übergewichtiger Kinder in Deutschland sei dennoch rückläufig. Im Erwachsenenalter gab es allerdings keine Veränderungen.

Besonders sei die Anzahl der übergewichtigen Kinder im Vorschulalter zurückgegangen, berichtet die „Frankfurter Rundschau“. Laut der deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) mit Sitz in Berlin sei die Zahl in den vergangenen vier Jahren um gut drei Prozent gesunken.

Grund dafür sei die zunehmende Aufklärungsarbeit unter den Verbrauchern. Bundesministerin Ilse Aigner zeigte sich anhand der Zahlen zufrieden und verzeichnete einen „Trend zu bewusster Ernährung.“ Dazu gehört eine ausreichende Versorgung mit Obst und Gemüse sowie ein eingeschränkter Verzehr von Fleisch. Hier empfiehlt die DGE 600 Gramm pro Woche.

Diese Aufklärungsarbeit scheint jedoch vor allem bei den Erwachsenen nicht angekommen zu sein. Der Anteil an Übergewichtigen ist weiter sehr hoch. Demnach sind 60 Prozent der deutschen Männer und 43 Prozent der Frauen zu schwer. Mit dem Alter steigen diese Zahlen nochmals an.

Mehr zum Thema lest Ihr hier: http://www.fr-online.de/politik/ernaehrungsbericht-dge-weniger-dicke-kinder,1472596,21119796,view,asFirstTeaser.html
Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3