Bewegung im Urlaub baut Stress besser ab thinkstock.com

Bewegung im Urlaub baut Stress besser ab

Wer sich im Urlaub täglich bewegt baut besser Stress ab, als derjenige, der den ganzen Tag am Strand liegt. Der Körper benötigt die Bewegung, um sich vom Alltagsstress zu erholen.

Täglich mindestens eine Stunde leichte Bewegung, das reicht schon, um sich im Urlaub wirklich zu erholen. Erholung ist entgegen vieler Meinungen nämlich auch ein aktiver Prozess. Laut der „Apotheken Umschau" ist besonders zu Beginn des Urlaubs körperliche Bewegung notwendig, um den Alltagsstress allmählich abzubauen. Zudem sollte man versuchen, den normalen Schlafrhythmus in etwa beizubehalten, damit der Körper sich nicht auch noch daran gewöhnen muss.

Die körperliche Aktivität kann ganz verschieden gestaltet werden: Strandspaziergänge, Radfahren, Schwimmen, Wandern, Klettern oder Anderes. Jeder sollte das machen, woran er Spaß hat. Sonst entsteht eine neue Drucksituation, die wieder Stress verursacht. Zu viel Aktivität ist dabei auch nicht sinnvoll, nach Bewegung sollten Erholungsphasen folgen. Wer sich überfordert, kann sich vom Stress ebenfalls nicht gut erholen.

Weitere Informationen: http://www.apotheken-umschau.de/Reisen/Aktivurlauber-erholen-sich-besser-174935.html

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3
gesuendernet.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Gesundheitsmagazin ab.