GNet extreme mit Extrem-Läuferin Lizzy Hawker Damiano Levati / The North Face

GNet extreme mit Extrem-Läuferin Lizzy Hawker

Lizzy Hawker ist eine Ultra-Läuferin. Sie hat schon Rennen bestritten, die über Distanzen von 150 Kilometer und mehr gingen. Doch es sind nicht nur die Entfernungen, bei deren Gedanken einem der Atem stockt. Lizzy läuft mit Vorliebe Berg-Marathons. Unwegsame Trails, schwindelnd erregende Höhen und dünne Luft sind ihre stetigen Begleiter. Warum die eiserne Läuferin ihren Körper immer wieder an seine Grenzen treibt und welche Abenteuer sie schon auf ihren Touren hatte, erzählt sie uns in ihrem Interview.

lizzy in action22
Schon fünfmal hat Lizzy das The Northface Ultra Trail Du Mont Blanc gewonnen. Daneben ist sie die Weltrekordhalterin des Commowealth Championships und hat den Everest Sky Race 2011 gewonnen. Sie sieht ihren Sport durch philosophische Augen: Selbst eine Reise über tausende von Kilometern beginnt mit dem ersten Schritt. Und so setzt sie bei ihren Läufen einen Fuß nach dem anderen, stets ein klares Ziel vor Augen. Wissend, dass das unebene Pflaster mit Entbehrungen und Selbstüberwindung gespickt ist…

GesünderNet: Was war Deine kurioseste Verletzung?

Lizzy Hawker: Ich fiel einmal bei einem 50 Meilen Rennen hin. Ich hatte gerade einmal die ersten 5 Meilen hinter mir und fiel auf einem recht einfachen Pfad so dermaßen blöd auf eine Rohrleitung, dass ich mein Knie punktierte. Aber ich rannte dennoch als Erste durchs Ziel, was den Ärzten vor Ort ein interessantes Gespräch in den Abendstunden lieferte.

GesünderNet: Welche Verletzungen hast Du überhaupt schon gehabt?

Lizzy Hawker: Die meisten Verletzungen waren typische Lauf-Verletzungen. Aber die Zeit ist die beste Heilung.

GesünderNet: Hast Du schon mal alternative Heilmethoden ausprobiert? Welche und wie haben sie gewirkt?

Lizzy Hawker: Ich versuche so wenig Medikamente wir nur möglich einzunehmen. Ich würde sagen, dass ein gesunder Lebensstil und eine gesundheitsbewusste Ernährung die beste alternative Medizin darstellen. Bei manchen Lauf-Verletzungen hat aber auch die Akupunktur geholfen.

GesünderNet: Wie hilfst Du Dir bei Nervosität und in gefährlichen Situationen?

Lizzy Hawker: Ich versuche gelassen zu bleiben und in dem Moment, in dem es darauf ankommt, voll da zu sein.

GesünderNet: Gibt es denn eine Story, die Du uns erzählen kannst, wo Du Dich aus einer brenzligen Situation selbst befreit hast?

Lizzy Hawker: Letzten Herbst hatte ich mich zu einem Lauf entlang des Himalaja Trails in Nepal verpflichtet. Ich verlor den Trailpfad und unglücklicher Weise auch mein GPS-Gerät und sämtliche Kommunikationsmöglichkeiten. Und das mitten im himalajanischen Wald. Ich war ganz und gar auf mich alleine gestellt. Diese Situation hat mir viel Durchhaltevermögen und Geduld abverlangt. Ich zwang mich zu Zuversicht und glaubte ganz fest daran, dass alles gut wird. So fand ich auch meinen Weg zurück.

GesünderNet: Was glaubst Du, hat Dir Dein Sport an körperlichen und seelischen Fähigkeiten gebracht?

Lizzy Hawker: Sport gibt Dir die Möglichkeit, Deine Persönlichkeit zu ergründen und Dich selbst besser kennenzulernen. Er unterbreitet Dir stets neue Herausforderungen und zwingt Dich an Deine Leistungsgrenzen. Die Lehren, die Du aus solchen Situationen ziehst kannst, können Dir in vielen Aspekten Deines Lebens helfen.

GesünderNet: Triffst Du besondere gesundheitliche Vorsorgemaßnahmen bevor Du losziehst?

Lizzy Hawker: Für mich ist es einfach nur wichtig, dass ich mich gut fühle und dazu gehören auch regelmäßige Checks wie die „iron levels“*.

GesünderNet: Wo siehst Du den größten körperlichen Verschleiß in Bezug auf Deinen Sport

Lizzy Hawker: Das variiert natürlich von Läufer zu Läufer. Bei uns ist es manchmal sogar weniger ein physischer sondern eher ein psychischer Verschleiß, der Dich zu Pausen zwingt.

GesünderNet: Hast Du einen besonderen Gesundheitstipp für Deine Sportkollegen?

Lizzy Hawker: Lerne Dich selbst kennen und auf Deine geistigen und körperlichen Bedürfnisse zu hören.


*Iron-Levels beinhalten unterschiedliche Chemie-Labor-Tests, die den Eisengehalt und den Eisenspeicher im Blut auswerten.


Mehr über Lizzy erfährt Ihr auf ihrer Homepage: www.lizzyhawker.com





Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3
gesuendernet.de blickt über das Krankenbett hinaus und berichtet nicht nur über Krankheiten und ihre Behandlung, sondern thematisiert genauso aktuelle Studien und Nachrichten aus den Bereichen Wellness und gesunde Ernährung. Regelmäßige Expertenbeiträge runden das unterhaltsame Gesundheitsmagazin ab.