Selbsttest – Wie wirkt der Impfstoff gegen COVID-19? cerascreen
  • 22. Juli 2021
  • Redaktion
Habe ich genügend Antikörper?

Selbsttest – Wie wirkt der Impfstoff gegen COVID-19?

Rate this item
(0 votes)
Habe ich genügend Antikörper gegen Corona? Einsende-Testkit für Zuhause bringt mehr Gewissheit über eigenen Immunschutz nach der Impfung.
Die Impfkampagne läuft weiter auf Hochtouren. Die Entwicklung der COVID-19-Fallzahlen der vergangenen Tage sowie die damit verbundenen aufgehobenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens machen außerdem Mut: vielerorts öffnete die Gastronomie, es gibt Versuche, größere Veranstaltungen unter Auflagen von Hygienekonzepten wieder stattfinden zu lassen. Es sieht so aus, als kämen wir so langsam aber sicher aus der Krise. Doch wie sicher können wir sein? Wie erfolgreich wirken die Impfstoffe? Für die, die mehr Gewissheit über ihren eigenen Immunschutz haben möchten, gibt es Selbsttests - ein diskretes und einfaches Mittel für Endverbraucher, möglichst schnell einen Anhaltspunkt zur ihrer eigenen Immunisierung zu bekommen.

Antikörper bei Genesenen und Geimpften im Fokus

Die Anzahl der in Deutschland geimpften Personen steigt stetig. Das digitale Impfzertifikat ist auf den Weg gebracht. Sorgenfrei sind wir deshalb noch nicht. Trotz der vielen Genesenen und Geimpften scheint die Rückkehr zu unserem ersehnten Alltag hierzulande nur schleppend voran zu gehen. Belastbare Ergebnisse aus der Impfkampagne gibt es nämlich noch keine - die Studien dazu haben erst begonnen. Es fehlen noch wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Schwellenwerten, wann und für welchen Zeitraum welcher Impfstoff bei den verschiedenen Virus-Varianten zu einer Immunisierung führt.

Ob als Genesener oder Geimpfter stellt sich demnach die Frage: Wie entwickelt sich die Zahl meiner Antikörper, und reicht das aus, um gegen Corona immun zu sein? Ob und wann eine weitere Impfung erforderlich ist, ist noch offen. Und damit auch, wie lange die Impfzertifikate in Zukunft gültig sein werden. Hinzu kommt: In der aktuellen Situation können Ärzte den Wissensdurst der Genesenen und Geimpften in Bezug auf ihre individuelle Immunisierung gar nicht stillen. Dafür bleibt zu wenig Zeit in den Arztpraxen. Um dieses Problem zu lösen, hat der Diagnostik-Experte cerascreen® ein Antikörper-Testkit entwickelt, das Privatpersonen mehr Klarheit verschafft.
corona impfung antikörper selbsttestDer cerascreen® COVID-19-Impfung Antikörper Test ist ein Probenahme- und Einsende-Kit zur vereinfachten Entnahme einer Blutprobe zuhause. Anschließend wird sie an ein akkreditiertes medizinisches Labor versandt. Dort wird sie mit der gleichen Präzision wie bei der Blutabnahme durch den Arzt auf Corona-spezifische IgG-Antikörper untersucht. Das hat zwei Vorteile: Gemessen werden sowohl Antikörper gegen S1-Spike-Proteine (Anti-S1-Antikörper), die gleichermaßen nach einer COVID-19-Impfung oder Infektion festgestellt werden können, wie auch Antikörper gegen Nukleokapsid-Proteine (Anti-NP-Antikörper), die ausschließlich nach durchstandener COVID-19-Infektion nachweisbar sind.

Dadurch lässt sich auch bei Geimpften nachträglich feststellen, ob die Anzahl der gebildeten Antikörper auch aufgrund einer früheren, eventuell symptomfrei verlaufenen Infektion zustande kamen. Sie erhalten bei diesem Schnelltest außerdem konkrete Anhaltspunkte über die Konzentration ihrer gebildeten Antikörper in Bezug auf den verabreichten Impfstoff und auf das Datum, zu dem der Impfstoff verabreicht wurde. Für ungeimpfte Personen, bietet sich der cerascreen® Coronavirus Antikörper Test als Alternative an. Er analysiert ausschließlich die bislang vorhandenen S1-Antikörper. Daraus lässt sich letztlich eine Wahrscheinlichkeit erkennen, ob in der Vergangenheit eine COVID-19-Infektion vorgelegen haben kann. Eine erhöhte Konzentration der Antikörper spräche dafür.

Der Selbsttest liefert folgende Informationen:

• Mehr Gewissheit : Hat der Körper Antikörper entwickelt, kann das ein Hinweis darauf sein, dass es eine Corona-Infektion (SARS-CoV-2) gab

• Mehr Klarheit: Ist die Antikörper-Konzentration 2-3 Wochen nach einem Impftermin (alle Impfstoffe können getestet werden) erhöht, bildet der Körper mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit erfolgreich Antikörper und es besteht bei einer Corona-Infektion ein Schutz vor schweren Verläufen

Meistgelesen

Error: No articles to display

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3