Hilfe aus der Apotheke: Der Wirkstoffklassiker Diclofenac

Schmerzen im Bewegungsapparat sind ein weit verbreitetes Problem, das Jung und Alt gleichermaßen trifft und das von Jahr zu Jahr zunimmt. Für den akuten Fall hat sich der Wirkstoffklassiker Diclofenac bewährt…
Ob Gelenk- und Rückenschmerzen oder Sportverletzungen – bei akuten Schmerzen eignen sich Schmerzgele mit dem Wirkstoff Diclofenac. Diclofenac (z.B. in Diclo-ratiopharm® Schmerzgel) lindert den Schmerz, indem er die Produktion von Botenstoffen hemmt, die Schmerz- und Entzündungsreaktionen verursachen. Schmerzgele mit Diclofenac sind gut verträglich, da sie direkt auf die schmerzende Körperstelle aufgetragen werden und sich der Wirkstoff im verletzten Gewebe anreichert. Der Gesamtorganismus bleibt weitgehend unbelastet.

In der Formulierung als Liposomen-Emulsionsgel wie beispielsweise Diclo-ratiopharm® Schmerzgel wird die betroffene Körperstelle angenehm gekühlt. Gleichzeitig verhindern die enthaltenen Liposomen, dass die Haut austrocknet. Das Gel zieht schnell ein und hinterlässt keine störenden Rückstände. Um die optimale Wirkungsweise zu erzielen, empfiehlt es sich, 3-mal täglich einen etwa 11 cm langen Gelstrang auf die zu behandelnde, schmerzende Stelle aufzutragen.

gel

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team