Sollten Krankenschwestern studieren? Getty Images

Sollten Krankenschwestern studieren?

Mit dieser Frage beschäftigte sich laut „tagesspiegel.de" der Wissenschaftsrat. Krankenschwestern sollen an den Universitäten bestimmte Kurse gemeinsam mit den Medizinstudenten belegen.

Die Anforderungen an das Pflegepersonal sind in den letzten Jahrzehnten zweifellos gestiegen. Krankenschwestern und Pfleger sehen sich immer häufiger komplexen Aufgaben gegenüberstehen, die ein immer tiefergehendes Wissen abverlangen. Aus diesem Grund tendiert der Wissenschaftsrat dazu die Gesundheitsberufe an den Hochschulen zu etablieren.

Damit hoffen die Beteiligten, die Qualität der Pflege ihren modernen, gehobenen Anforderungen anzupassen. Denn Pflegekräfte, Ergo- und Physiotherapeuten spielen für die Patienten eine immer größer werdende Rolle. Da geht es um Fragen, wie die Behandlung an den Krankheitsverlauf angepasst werden muss, ob etwa eine Prophylaxe gegen Wundliegen nötig ist und vieles mehr.

Mindestens 10 – 20 Prozent des Ausbildungszeitraumes sollten die Auszubildenden daheran der Uni verbringen, um in den komplexen Bereichen angelernt zu werden. Dieser Vorschlag wurde bereits durch Hans-Jochen Heinze, Leiter des Uniklinikums Magdeburg, am vergangenen Montag dem Wissenschafts-Beratungsgremium für Bund und Länder in Berlin unterbreitet.

Es gibt auch schon konkrete Vorstellungen dahingehend, wie eine Umstrukturierung der Pflegeberufe stattfinden könnte. Es sollen Bachelorstudiengänge von einer Gesamtstudienzeit von sechs Semestern angeboten werden. Wer für die Einrichtung und Finanzierung aufkommen soll, bleibt jedoch ungeklärt.

Die Idee von einem, gemeinsam von Medizinern und Pflegepersonal genutzten „Gesundheitscampus", der die strikten hierarchischen Krankenhausstrukturen im Sinne einer besseren Zusammenarbeit abflacht, klingt jedenfalls interessant...

Mehr zum Thema lest Ihr hier: http://www.tagesspiegel.de/wissen/pflege-ist-nicht-einfach-krankenschwestern-an-die-unis/6884782.html

 

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3