Wie gefährlich ist ein Fahrradsattel für Frauen? Corinna Dumat/www.pixelio.de

Wie gefährlich ist ein Fahrradsattel für Frauen?

Studie: Langes Sitzen auf dem Fahrrad schadet auch der weiblichen Sexualität.

Bisher stellte der Fahrradsattel hauptsächlich ein Problem für die Männer dar. Von Taubheitsgefühlen über erektile Störungen bis hin zur Unfruchtbarkeit, wurden schon viele Beschwerden mit dem langen Sitzen auf einem Rad in Verbindung gebracht. Bisher wurden Auswirkungen auf dem weiblichen Genital jedoch weniger genau untersucht.

Doch laut einer neuen Studie, die heute in der „New York Times“ erschienen ist, soll der Radsattel auch das weibliche Geschlechtsorgan negativ beeinträchtigen. Im Jahre 2006 hatten Forscher der Yale University bereits herausgefunden, dass es auch bei Frauen mit der Zeit zu Taubheitsgefühlen kommen kann. In der neuesten Studie versuchten die Forscher zu eruieren, welche Einflüsse tatsächliche zu der Unempfindsamkeit im Genitalbereich führten.

Bei der Studie wurden 48 weibliche Testpersonen eingeladen, die allesamt mehr als 25 Kilometer in der Woche fahren. Sie kamen mit ihren eigenen Fahrrädern zum Test und wurden während des Fahrens befragt. Es stellte sich heraus, dass besonders bei den Frauen, die den Lenker sehr niedrig eingestellt hatten, die Taubheitsgefühle schneller eintraten. Grund hierfür ist, dass durch das Nachvornebeugen das Gewicht zur Spitze des Sitzes verlagert, wodurch das weiche Gewebe rund um den Damm (Region zwischen After und äußeren Geschlechtsmerkmalen) gequetscht wird. Dabei wird die Blutzufuhr behindert und Nerven zerdrückt, so dass Taubheits- und Wundheitsgefühle in diesem Bereich bis hin zum Beckenboden verspürt werden. Diese Belastung kann mit der Zeit auch bei Frauen zu sexuellen Problemen führen, weswegen es sich empfiehlt, den Lenker höher einzustellen und im besten Fall, einen Sitz zu besorgen, der eine kurze oder keine Nase hat.

 

 

Mehr Informationen zum Thema lest Ihr hier: http://well.blogs.nytimes.com/2012/04/02/can-bicycling-affect-a-womans-sexual-health/?ref=health#

Dieser Beitrag stammt von Nils und dem GesünderNet-Team

Conative Tag

 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2
  • 3